iA Writer

Der Ansatz ist radikal: Das Programm Writer.Pro bietet keine gewöhnliche Textverarbeitung, sondern ein Schreib-Programm für Puristen. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit des Nutzers auf den Inhalt zu lenken und deshalb werden vier Modi angeboten: Notizen erstellen, Schreiben, Editieren und Lesen. Das Programm, das es für Mac OS und iOS gibt, kostet jeweils 17,99 Euro und synchronisiert die Daten per iCloud. Aus Sicht der Entwickler sind beide Plattformen sinnvoll: Auf dem iPhone kann man immer und überall Notizen für einen Text sammeln, geschrieben wird auf dem iPad und bearbeitet auf dem Mac.

Interessant ist die Syntax-Kontrolle im Editier-Modus: Sie markiert Wort-Wiederholungen, zu lange Sätze oder Grammatik-Fehler. Auf Wunsch werden bestimmte Wort-Typen (Adjektive, Verben, …) hervorgehoben, um diese schneller überprüfen zu können.

In einem Video erklären die Macher ihre Idee und zeigen die App:

Auf der Website gibt es eine lange Einführung (Englisch!) in Writer.Pro. Einen ausführlichen Test des Programms (ebenfalls in Englisch) finden Sie auf der Website von David Hewson, der als Journalist für The Times, Independent und Sunday Times geschrieben hat, bevor er sich seit 2005 auf seine Arbeit als Schriftsteller konzentriert. The Verge hat ebenfalls einen ausführlichen Test veröffentlicht.

Update (2. März 2016): Der Testbericht von David Hewson ist leider nicht mehr abrufbar. Ich habe den Link entsprechend entfernt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.