Neue Beiträge per

RSS-Feed

Folgen Sie uns auf

Twitter

Folgen Sie uns auf

Journalisten-Tools.de finden Sie auch auf

Facebook

Journalisten-Tools.de auf

Mehr als 2.500 User haben den Newsletter schon abonniert!

Jetzt abonnieren

Newsletter

abonnieren

Journalisten-Tools.de ist jetzt per HTTPS erreichbar


EmpfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInBuffer this pageEmail this to someonePrint this page
Sebastian Brinkmann

Sebastian Brinkmann

Seit heute Mittag wird die Verbindung zwischen Ihrem Computer und Journalisten-Tools.de verschlüsselt aufgebaut. Keine Angst, davon bekommen Sie nichts mit. Bestenfalls zeigt Ihr Browser jetzt ein kleines Schloss vor der Internet-Adresse an. Chrome ergänzt ein „Sicher“ vor der Internet-Adresse.

Warum?

Google appelliert seit Monaten an Website-Betreiber, ihr Angebot nicht mehr über das unverschlüsselte HTTP-Protokoll bereitzustellen, sondern über das verschlüsselte HTTPS-Protokoll. Zwei Anreize werden genannt: Google Chrome platziert ein „Sicher“ vor die Internet-Adresse und die Google Suchmaschine sortiert verschlüsselte Angebote weiter oben in der Suchergebnis-Liste ein. Für Sie bedeutet das vor allem, dass Sie künftig bei der Nutzung des Kontaktformulars oder der Newsletter-Anmeldung darauf vertrauen können, dass Ihre Daten verschlüsselt bis zum 1&1-Server – auf dem Journalisten-Tools.de läuft – übertragen werden.

Warum jetzt?

Es gab gleich zwei Anlässe:

  1. Google hatte mich vor ein paar Wochen angeschrieben und darauf hingewiesen, dass Chrome künftig vor nicht-verschlüsselten Website ein „Unsicher“ einblenden wird und ich hatte Sorge, dass dies den ein oder anderen verwirrt.
  2. Mein Newsletter-Plugin Mailpoet 3 hat Probleme mit WordPress-Seiten, die nicht vollständig auf HTTPS umgestellt wurden. Deshalb hat die Newsletter-Anmeldung in den vergangenen Wochen leider nicht richtig funktioniert. Dies sollte nun behoben sein.

Wie?

WordPress auf SSL umzustellen ist eigentlich recht einfach. T3N hat den Umstieg in einem Beitrag erläutert, den mir Oliver Havlat empfohlen hat. Zwei Dinge habe ich in der Anleitung aber vermisst: Nach der Umstellung muss man seine Website in der Google Search Console (hieß früher Google Webmaster Tools) neu anmelden und man muss Google Analytics auf die neue Adresse der Website (jetzt https://…, vorher http://…) hinweisen.


Verpassen Sie keinen neuen Beitrag auf Journalisten-Tools.de: Abonnieren Sie jetzt unseren kostenfreien monatlichen Newsletter, der bereits 2532 Abonnenten hat.

Hinweis: Die Newsletter-Anmeldung funktioniert aktuell nicht zuverlässig. Bite schreiben Sie mir bei Problemen eine Nachricht.


Der 40-Jährige testet für sein Leben gern neue Internet-Seiten oder Tools. Er hat Journalisten-Tools.de im Oktober 2013 gegründet, um seiner Leidenschaft zu frönen und Journalisten über nützliche Werkzeuge zu informieren. Im echten Leben arbeitet Sebastian als Director Publishing Services bei der Rheinischen Post Mediengruppe und ist Projektleiter für die Einführung eines neuen Redaktionssystems für 700 Redakteure.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS