Lese-Tipp: „Surface Book vs. iPad Pro – ein Vergleich für Journalisten“

© berc - Fotolia.com

© berc – Fotolia.com

Wer unterwegs Texte schreiben und Bilder bearbeiten möchte, braucht dafür nicht zwingend ein Notebook: Microsoft möchte mit der eigenen Surface-Reihe beweisen, dass eine Mischung aus Tablet und Notebook funktionieren kann und Apple schickt das iPad Pro mit bis zu 12,9 Zoll Bildschirm ins Rennen. Beide Geräte können mit einer Tastatur und einem Stift bedient werden.

Berti Kolbow-Lehradt (@RatgeBerti) ist Freier Journalist und hat für die Netzpiloten Surface und iPad Pro verglichen. Sein Vergleich zeigt die Schwäche des Surface-Konzeptes, denn das Gerät ist weder ein gutes Tablet noch ein gutes Notebook, aber die Mischung klappt immer besser. Letztlich müssen Anwender entscheiden, ob sie mehr Notebook (dann Surface) oder mehr Tablet (dann iPad Pro) brauchen.

Mein Lese-Tipp: „Surface Book vs. iPad Pro – ein Vergleich für Journalisten

[wysija_form id=“4″]

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS