Lese-Tipp: „Das kleine Einmaleins der Audiobearbeitung mit Audacity“

Brigitte Hagedorn (Foto: Claudia Levetzow)

Brigitte Hagedorn (Foto: Claudia Levetzow)

Über den kostenfreien Audio-Editor Audacity (Windows, Mac, Linux) habe ich schon viel positives gehört und gelesen. Da ich selbst kein Radio-Journalist oder Podcaster bin, fällt es mir allerdings schwer, das Programm hinreichend zu bewerten und hier vorzustellen. Deshalb empfehle ich an dieser Stelle gerne einen Beitrag von Brigitte Hagedorn, die das Tool jüngst auf Fachjournalist.de – einem Portal des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes (DFJV) – ausführlich vorgestellt hat.

Mein Lese-Tipp: „Das kleine Einmaleins der Audiobearbeitung mit Audacity

Übrigens: Auch Daniel Bouhs, der uns im Interview verraten hat, für wen sich eine eigene Sprecher-Kabine lohnt, benutzt Audacity für Ton-Aufnahmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS