Gravatar.com: So bekommen Ihre Online-Kommentare ganz leicht ein einheitliches Profil-Bild

Gravatar.com Logo

Gravatar.com Logo

Kennen Sie das? Sie schreiben auf einer Website einen Kommentar oder melden sich irgendwo an – und müssen erstmal ein Profilbild hochladen. Wäre es nicht praktisch, wenn man an einer zentralen Stelle ein Profilbild pflegen könnte, das dann bei Ihren Kommentaren im Web angezeigt wird? Genau das macht Gravatar (= Globally Recognized Avatar), ein Dienst der Firma Automattic, die auch hinter dem kostenfreien Online-Redaktionssystem WordPress steckt.

Die Nutzung ist denkbar einfach: www.gravatar.com aufrufen, Account anlegen und Profil-Foto hochladen. Auf Wunsch kann man bei Gravatar.com auch Facebook-, Twitter- und andere Accounts verknüpfen, die dann mit dem Bild in den Kommentaren verknüpft werden. Praktisch: Da man mehrere E-Mail-Adresse hinterlegen kann, kann man zum Beispiel für beruflich genutzte Websites ein anderes Bild hinterlegen als bei privat genutzten Websites, auf denen man kommentieren möchte. Bleibt zu erwähnen, dass Gravatar.com kostenfrei ist und es natürlich ein kurzes Erklär-Video gibt:

Und natürlich ruft auch Journalisten-Tools.de – weil auf WordPress basierend – bei einem Kommentar sofort ein Profil-Bild bei Gravatar.com ab – wenn Sie dort einen Account haben. :-)

[wysija_form id=“4″]

2 Responses to “Gravatar.com: So bekommen Ihre Online-Kommentare ganz leicht ein einheitliches Profil-Bild”

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS