Flightradar24 zeigt auf einer Karte fast alle Flugzeuge am Himmel

Als vor einer Woche Flug QZ8501 der Air Asia von den Radarschirmen verschwand, sahen das nicht nur die Fluglotsen sondern auch Millionen Nutzer von Flightradar24.com. Das Online-Angebot zeigt in Echtzeit auf einer Google-Karte die Flugzeuge am Himmel an. Damit ist Flightradar ein interessantes Recherche-Tool für Journalisten – nicht nur bei Flugzeugabstürzen.

Der Luftraum über NRW (Quelle: Flightradar24.com)

Der Luftraum über NRW und Details zu einem Flug von Eurowings (Quelle: Flightradar24.com)

Welches Flugzeug fliegt jeden Abend gegen 22 Uhr über einen Ort und stört die Anwohner? Wie viele Lufthansa-Maschinen sind in der Luft, wenn die Piloten streiken? Wie viele UPS-Maschinen landen jeden Abend in Köln/Bonn? Muss ein Flugzeug wegen technischer Probleme notlanden? All diese Fragen lassen sich mit Flightradar24 beantworten und auch bebildern, denn Flighradar erlaubt es Journalisten, Screenshots der Karte in ihrer Berichterstattung zu benutzen – so lange Flightradar24 als Quelle genannt und wenn technisch möglich auch verlinkt werden.

Lufthansa-Maschinen über Europa (Quelle: Flightradar.com)

Lufthansa-Maschinen über Europa (Quelle: Flightradar.com)

Neben der Website gibt es Flightradar auch als App für iPhone, iPad, Android, Windows Phone, Mac, Windows 8 und Amazon Kindle. Die Apps zeigen die Flugzeuge nicht nur auf einer Karte an, sondern auch am Himmel an: Einfach mit dem Handy auf ein Flugzeug am Himmel zeigen und Flightradar liefert Angaben wie Fluggesellschaft, Abflug- und Zielflughafen, Flughöhe und Geschwindigkeit.

Bei besonderen Vorkommnissen informiert Flightradar seine Nutzer per Push-Nachricht in den Apps und auf Twitter– und Facebook. Es lohnt sich also, die beiden Social-Media-Kanäle zu abonnieren.


Verpassen Sie keinen neuen Beitrag auf Journalisten-Tools.de: Abonnieren Sie jetzt unseren kostenfreien monatlichen Newsletter, der bereits 2.662 Abonnenten hat.

Hinweis: Die Newsletter-Anmeldung funktioniert aktuell nicht zuverlässig. Bite schreiben Sie mir bei Problemen eine Nachricht.


Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS