Lese-Tipp: Für jedes neue Tool sollte man zwei löschen

© Antonioguillem – Fotolia.com

© Antonioguillem – Fotolia.com

Viele Redaktionen testen gerne neue Tools und integrieren sie dann in ihren täglichen Workflow. Mit jedem neuen Tool, so rät Rolf Mistelbacher in einen interessanten Blog-Post, sollte man zwei Tools über Bord werfen. Das würde nach seiner Einschätzung zu einer echten Produktivitätssteigerung führen.

Mein Lese-Tipp: „Tools for Team Productivity: Apply the One-In, Two-Out Rule

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS