Lese-Tipp: FAZ über „Zeitungen in der Krise, Medienwandel und Internet“

Junge Menschen lesen kaum noch Zeitung und das Anzeigengeschäft der Verlage (das vor wenigen Jahren noch zwei Drittel der Erlöse einfuhr) sinkt immer weiter. Viele Beiträge beschreiben diese Krise, aber ein besonders lesenswertes Stück fand sich gestern in der FAS und inzwischen online unter faz.net. Nach einer Beschreibung der vergangenen Jahre präsentieren die Autoren Patrick Pernau, Rainer Hank und Winand von Petzersdorff zwei Szenarien für die Zukunft.

Lesen Sie den kompletten Artikel „In eigener Sache“ auf faz.net.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS