Klick-Tipp: Twitter-Liste mit Polizei in Deutschland

Wie die deutsche Polizei arbeitet, ist für Journalisten immer wieder ein Thema – aktuell bei den Demonstrationen in Chemnitz. Eine gute Quelle, wie die Polizei bei Twitter kommuniziert und informiert, ist eine öffentliche Liste mit rund 120 Twitter-Accounts der Polizei, die Martin Motzkau gesammelt hat. Laut seiner Twitter-Bio ist er Journalist beim NDR.
Polizei-Auto
Die Liste umfasst lokale Polizeidienststellen und Landeskriminalämter in den Bundesländern sowie die Bundespolizei und das Bundeskriminalamt. Wer alle Tweets der 120 Polizei-Accounts folgen möchte, kann einfach auf den „abonnieren“ Button klicken. Dann kann die Twitter-Liste im Menü bei „Listen“ ausgewählt und aufgerufen werden – die Tweets erscheinen nicht automatisch in der Twitter-Timeline. Mehr zu Twitter-Listen im Artikel: Wie man bei Facebook und Twitter recherchiert ohne Fan oder Follower zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS