Lese-Tipp: „Ein erster Blick auf den Audioeditor Hindenburg Journalist“

Brigitte Hagedorn (Foto: Claudia Levetzow)

Brigitte Hagedorn (Foto: Claudia Levetzow)

Brigitte Hagedorn, die im Sommer schon „Das kleine Einmaleins der Audiobearbeitung mit Audacity“ veröffentlicht hatte, hat jetzt den Audio-Editor „Hindenburg Journalist“ getestet und ins Herz geschlossen: „Ein toller Editor zu einem guten Preis.“ Den Editor für Windows und Mac gibt es in einer 30-Tage-Testversion. Die Lizenz kostet dann 85 Euro pro Arbeitsplatz.

Mein Lese-Tipp: „Ein erster Blick auf den Audioeditor Hindenburg Journalist

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS