Lese-Tipp: 18 Beispiele, wie deutsche Publisher „meaningful interactions“ auf Facebook generieren

Andreas Rickmann

Andreas Rickmann

Facebook möchte seinen Nutzern künftig mehr Beiträge zeigen, in dene User miteinander interagieren. Weniger gefragt sind dagegen Beiträge, die primär Klicks auf die eigene Website auslösen.

Andreas Rickmann, Leiter des Social-Media-Bereichs bei Bild, hat die Social-Media-Verantwortlichen von 18 Nachrichten-Portalen gefragt, wie sie ihre Facebook-Strategie angepasst haben.

Mein Lese-Tipp: 18 Beispiele, wie deutsche Publisher „meaningful interactions“ auf Facebook generieren

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS