Neue Beiträge per

RSS-Feed

Folgen Sie uns auf

Twitter

Folgen Sie uns auf

Journalisten-Tools.de finden Sie auch auf

Facebook

Journalisten-Tools.de auf

Mehr als 2.500 User haben den Newsletter schon abonniert!

Jetzt abonnieren

Newsletter

abonnieren

Twitshot: Kleines Chrome- / iOS-Plugin erleichtert das Twittern mit gutem Bild


EmpfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInBuffer this pageEmail this to someonePrint this page
Twitshot Icon

Twitshot Icon

Jüngst habe ich hier auf Journalisten-Tools.de gefragt, welche Social-Media-Tools in den Redaktionen zum Einsatz kommen. Uwe Renners, Ressortleiter Online/Digitales beim Nordbayrischen Kurier, hat mir daraufhin „Twitshot“ empfohlen, das ich noch nicht kannte. Das Tool für iOS und Chrome-Browser hilft dabei, eine URL mit Bild zu twittern, weil es aus der URL automatisch die Bilder der Seite zieht und anbietet. Wem die nicht gefallen, der kann entweder ein anderes Bild hochladen oder ein Bild im Netz suchen. Letzteres klingt zwar toll, aber man sollte das Urheberrecht beachten. 🙂

Uwe Renners war so nett und hat ein paar Screenshots erstellt:

Schritt 1: Icon in Chrome anklicken

Screenshot: Uwe Renners

Ein kleines Icon oben rechts startet Twitshot. Screenshot: Uwe Renners

Schritt 2: Bild auswählen

Das Tool sucht die Bilder auf der verlinkten Seite und bietet sie an. Screenshot: Uwe Renners

Das Tool sucht die Bilder auf der verlinkten Seite und bietet sie an. Screenshot: Uwe Renners

Schritt 3: Kein Bild gefunden? Dann Bild von der Festplatte oder von einer URL laden

 

Wem die gefundenen Bilder nicht gefallen, der kann eine Bild-Datei hochladen. Screenshot: Uwe Renners

Wem die gefundenen Bilder nicht gefallen, der kann eine Bild-Datei hochladen. Screenshot: Uwe Renners

 

Schritt 4: Fertig ist der Tweet mit Foto

Und fertig ist der Tweet mit tollem Foto. Screenshot: Uwe Renners

Und fertig ist der Tweet mit tollem Foto. Screenshot: Uwe Renners

 

Verpassen Sie keinen neuen Beitrag auf Journalisten-Tools.de: Abonnieren Sie jetzt unseren kostenfreien monatlichen Newsletter, der bereits 2558 Abonnenten hat.

Der 40-Jährige testet für sein Leben gern neue Internet-Seiten oder Tools. Er hat Journalisten-Tools.de im Oktober 2013 gegründet, um seiner Leidenschaft zu frönen und Journalisten über nützliche Werkzeuge zu informieren. Im echten Leben arbeitet Sebastian als Director Publishing Services bei der Rheinischen Post Mediengruppe und ist Projektleiter für die Einführung eines neuen Redaktionssystems für 700 Redakteure.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS