Neue Beiträge per

RSS-Feed

Folgen Sie uns auf

Twitter

Folgen Sie uns auf

Journalisten-Tools.de finden Sie auch auf

Facebook

Journalisten-Tools.de auf

Mehr als 2.500 User haben den Newsletter schon abonniert!

Jetzt abonnieren

Newsletter

abonnieren

Recherchescout.de möchte bei der Suche nach Ansprechpartnern helfen


EmpfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInBuffer this pageEmail this to someonePrint this page

Durch einen Artikel bei Meedia.de bin ich auf Recherchescout.de aufmerksam geworden. Das Prinzip ist simpel: Journalisten melden sich kostenfrei an und stellen Ihr Recherche-Thema ein. PR-Agenturen und Firmen – die das Angebot durch eine jährliche Pauschale von 1750 Euro finanzieren sollen – können sich daraufhin beim Journalisten melden und sich als Ansprechpartner oder Material-Lieferant anbieten.

Wer kennt das nicht: Gerade bei ungewöhnlichen Themen ist es mitunter schwierig, ein oder idealerweise mehrere Ansprechpartner für ein Thema zu finden. Üblicherweise sucht man bei Google oder schaut auf den Internet-Seiten der Verbände nach. Recherchescout.de dreht den Spieß um: Journalisten stellen eine Frage – und die PR-Agenturen können die für sie interessanten Fragen beantworten.

Der 40-Jährige testet für sein Leben gern neue Internet-Seiten oder Tools. Er hat Journalisten-Tools.de im Oktober 2013 gegründet, um seiner Leidenschaft zu frönen und Journalisten über nützliche Werkzeuge zu informieren. Im echten Leben arbeitet Sebastian als Director Publishing Services bei der Rheinischen Post Mediengruppe und ist Projektleiter für die Einführung eines neuen Redaktionssystems für 700 Redakteure.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS