Neue Beiträge per

RSS-Feed

Folgen Sie uns auf

Twitter

Folgen Sie uns auf

Journalisten-Tools.de finden Sie auch auf

Facebook

Journalisten-Tools.de auf

Mehr als 2.400 User haben den Newsletter schon abonniert!

Jetzt abonnieren

Newsletter

abonnieren

Lese-Tipp: „Vergilbte Bücher in E-Books verwandeln“


EmpfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInBuffer this pageEmail this to someonePrint this page

Scanner-Apps wie Scannable und Scanbot.io verwandeln das Smartphone in einen erstaunlich guten Scanner für Notizen und Dokumente. Aber wie scannt man Bücher ein, um sie dann als E-Book zu speichern? Herbert Hertramph von Notieren.de („Evernote für Pfiffige“) hat eine Lösung entdeckt: Die russische iOS-App FineScanner Pro kann Bücher einscannen und dann die Seiten elektronisch glätten. Auf Wunsch werden in einem zweiten Schritt die Seiten ins E-Pub-Format umgerechnet.

Wie das genau funktioniert und wie man die App 30 Tage kostenfrei nutzen kann, erklärt Hertramph in seinem Blog-Post.

Mein Lese-Tipp: „Vergilbte Bücher in E-Books verwandeln (iOS)

Der 40-Jährige testet für sein Leben gern neue Internet-Seiten oder Tools. Er hat Journalisten-Tools.de im Oktober 2013 gegründet, um seiner Leidenschaft zu frönen und Journalisten über nützliche Werkzeuge zu informieren. Im echten Leben arbeitet Sebastian als Director Publishing Services bei der Rheinischen Post Mediengruppe und ist Projektleiter für die Einführung eines neuen Redaktionssystems für 700 Redakteure.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS