Neue Beiträge per

RSS-Feed

Folgen Sie uns auf

Twitter

Folgen Sie uns auf

Journalisten-Tools.de finden Sie auch auf

Facebook

Journalisten-Tools.de auf

Mehr als 2.400 User haben den Newsletter schon abonniert!

Jetzt abonnieren

Newsletter

abonnieren

Lese-Tipp: „Warum wir Journalisten falsch ausbilden“


EmpfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInBuffer this pageEmail this to someonePrint this page
Florian Blaschke (Foto: privat)

Florian Blaschke (Foto: privat)

Florian Blaschke, heute Redaktionsleiter von t3n.de, hat auf seiner privaten Website einen guten Kommentar veröffentlicht, den ich Ihnen zum Lesen empfehlen möchte: „Warum wir Journalisten falsch ausbilden — und wie das die Zukunft der Medien gefährdet“.

Darin kritisiert Blaschke, dass Journalisten zu wenig über die Frage erfahren, wie ihre Häuser Geld verdienen. Statt nur Recherche und Schreiben zu lehren, sollten Journalisten auch Abteilungen außerhalb der Redaktion kennenlernen und erfahren, wie Medienhäuser Geld verdient wird.

Mein Lese-Tipp: „Warum wir Journalisten falsch ausbilden — und wie das die Zukunft der Medien gefährdet

Der 40-Jährige testet für sein Leben gern neue Internet-Seiten oder Tools. Er hat Journalisten-Tools.de im Oktober 2013 gegründet, um seiner Leidenschaft zu frönen und Journalisten über nützliche Werkzeuge zu informieren. Im echten Leben arbeitet Sebastian als Director Publishing Services bei der Rheinischen Post Mediengruppe und ist Projektleiter für die Einführung eines neuen Redaktionssystems für 700 Redakteure.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS