Neue Beiträge per

RSS-Feed

Folgen Sie uns auf

Twitter

Folgen Sie uns auf

Journalisten-Tools.de finden Sie auch auf

Facebook

Journalisten-Tools.de auf

Mehr als 2.500 User haben den Newsletter schon abonniert!

Jetzt abonnieren

Newsletter

abonnieren

Lese-Tipp: „Die WM der Selfies war nur der Anfang: Hier kommt der neue automatische Journalismus“


EmpfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInBuffer this pageEmail this to someonePrint this page

Das Thema Roboterjournalismus ist nicht ganz neu: Nachrichten-Agenturen lassen Meldungen über steigende und fallende Aktienkurse von Computern schreiben und die LA Times veröffentlicht nur wenige Minuten nach einem Erdbeben einen Artikel, der von einer Software verfasst wurde (siehe: „Medien: Die Roboterjournalisten sind schon unter uns“ auf Welt.de).

Marcus Schwarze, seines Zeichens Online-Chef der Rhein-Zeitung in Koblenz, beschreibt in einem Artikel eine weitere Form von automatischem Journalismus: Aus den zahlreichen Twitter-Meldungen zur WM ließen sich mit ein paar Filtern und den richtigen Werkzeugen (darunter Tweetdeck) automatische Ticker generieren.  Die Rhein-Zeitung hat dies beim Spiel Deutschland – Brasilien ausprobiert und präsentiert online das Ergebnis dieses automatischen Journalismus.

Der 40-Jährige testet für sein Leben gern neue Internet-Seiten oder Tools. Er hat Journalisten-Tools.de im Oktober 2013 gegründet, um seiner Leidenschaft zu frönen und Journalisten über nützliche Werkzeuge zu informieren. Im echten Leben arbeitet Sebastian als Director Publishing Services bei der Rheinischen Post Mediengruppe und ist Projektleiter für die Einführung eines neuen Redaktionssystems für 700 Redakteure.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Abonnieren Sie weitere Kommentare zu diesem Beitrag per RSS